INTERN
Stacks Image 204048

Der Palmersdorfer Hof, erbaut 1750

Stacks Image 204090

Der Palmersdorfer Hof, erbaut 1750

Lebendige Brühler Stadt-Geschichte in spätbarocker Architektur am Fuße des Vorgebirges.
Stacks Image 296510
Schloss Brühl (Augustusburg)
Stacks Image 296512
Schloss Brühl (Augustusburg)
Stacks Image 296514
Jagdschloss Falkenlust
Stacks Image 296516
Jagdschloss Falkenlust
Der Palmersdorfer Hof steht wie Schloss Augustusburg und Falkenlust unter Denkmalschutz.
Image

Aus dem Jahr 1440 stammt das Siegel des Palmersdorfer Gerichts. Auf dem ”Galgenmorgen”, wo heute die Bahngleise den Verbindungsweg zwischen Schlosspark und Falkenlust kreuzen, stand der Galgen.

Image

Der 2009 restaurierte Keilstein über dem Torbogen des Herrenhauses in den ehemaligen Kaiserfarben, schwarz, weiß, gold.
Hier hatte der Deutsche Ritterorden einen Stammsitz.
In der Barockzeit versorgte der Hof die nahe gelegenen Schlösser mit landwirtschaftlichen Produkten.
Meist unbenutzt. Die Palmersdorfer Geschworenen fanden milde Strafen.

Image

Der Hof ist seit 1983 in die Denkmalliste der Stadt Brühl eingetragen.

Image

Wintersonne im Torbogen: Das Goldocker der Herrenhaus-Fassade prägt maßgeblich den Charakter der Anlage.

HOME |